04.09.2021: Förderung durch LEADER – fünf Sitzgruppen am Obstlehrpfad Reddelich aufgestellt

Marco, Michael und Silvia probieren die neue Sitzgruppe aus, die sie am 28.08.2021 in ehrenamtlicher Arbeit aufgestellt hatten.

Dank der Förderung unseres Projektes durch LEADER und des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e.V. konnten wir am 12 km langen Obstlehrpfad Reddelich für die Menschen fünf neue Rastplätze anlegen. Jeweils eine Eichensitzbank und ein Eichentisch laden nun die Spaziergänger zum Rasten an den fünf Standorten ein.

04.09.2021: Förderung durch LEADER – fünf Sitzgruppen am Obstlehrpfad Reddelich aufgestellt weiterlesen

Streuobst mit Ernteschein in der Reddelicher Obstarche ernten

Ab sofort können Sie mit Ernteschein selber Obst von den Streuobstbäumen in der Obstarche Reddelich ernten gehen. Die Sauerkirschen und Mirabellen und Pflaumen sind schon reif. Sie warten auf Ihre Ernte.

Da unsere jungen Obstbäume teilweise erst Früchte tragen, vergewissern Sie sich bitte vor der geplanten Ernte.

Streuobst mit Ernteschein in der Reddelicher Obstarche ernten weiterlesen

30.08.2021: Arbeitseinsatz zum Anbringen von 50 Sortentafeln – gefördert von BINGO!

Arbeitseinsatz in der Obstarche Reddelich im August 2021 mit Tina und Günter

Günter und Tina aus Rostock sind unser neuen Vereinsmitglieder im Kulturverein für Reddelich und Brodhagen e.V. Sie engagierten sich auf einem Arbeitseinsatz im August 2021 und schrauten die 50 neuen Sortentafeln an die Dreiböcke der Obstbäume an. Olaf half ebenfalls beim Anschrauben der Sortentafeln.

30.08.2021: Arbeitseinsatz zum Anbringen von 50 Sortentafeln – gefördert von BINGO! weiterlesen

13.08.2021: neue Baumpatenschaft für die Pflaumensorte Czernowitzer

13.08.2021: Simone Symanzik freut sich über ihren Patenobstbaum in der Reddelicher Obstarche

Simone Symanzik wohnt seit ihrer Kindheit in Steffenshagen. Sie übernahm am 13.08.2021 die Baumpatenschaft für den Baum mit der Pflaumensorte „Czwernowitzer“.

13.08.2021: neue Baumpatenschaft für die Pflaumensorte Czernowitzer weiterlesen

12.06.2021: Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung fördert Obstarche Reddelich von 2021 bis 2023

Die Norddeutsche Stifung für Umwelt und Entwicklung (NUE) fördert das Projekt „Obstarche Reddelich“ für die Jahre 2021, 2022 und 2023. Die NUE reicht die Gelder von der BINGO Umweltlotterie aus.

12.06.2021: Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung fördert Obstarche Reddelich von 2021 bis 2023 weiterlesen

31.05.2021: Arbeitseinsätze im Mai 2021 in der Obstarche Reddelich

Arbeitseinsatz zum Unkraut hacken auf den Baumscheiben in der Obstarche Reddelich im Mai 2021

Die Mitstreiter der Obstarche Reddelich trafen sich im Mai 2021 zu sechs gemeinnützigen Arbeitseinsäten. Wir mähten und hackten Unkraut auf den Baumscheiben, stellten drei Lebensraumtafeln auf und reparierten defekte Anbindungen der Bäume. Eine Baumpatenschaf wurde für einen Apfelbaum als Gedenkbaum übernommen. Hierzu trafen wir uns mit den Baumstiftern Familie Griesberg.

31.05.2021: Arbeitseinsätze im Mai 2021 in der Obstarche Reddelich weiterlesen

21.05.2021: Heidehof-Stiftung fördert Obstlehrpfad Reddelich mit 3 Thementafeln und 50 Sortentafeln

Neue Thementafel am 21.05.2021 am Obstlehrpfad Reddelich aufgestellt.

Dank der Förderung durch die Heidehof-Stiftung konnten wir drei Thementafeln zu den Themen „Ursprung und Nutzung der Walnuss“ und zum „Lebensraum Wiese“ entlang unseres Obstlehrpfades Reddelich aufstellen.

21.05.2021: Heidehof-Stiftung fördert Obstlehrpfad Reddelich mit 3 Thementafeln und 50 Sortentafeln weiterlesen

09.05.2021: Hochzeitsbaum in Brodhagen gepflanzt

Bunny & Karin mit Hund Nelly am 23.04.2021

Mit Freude können wir mitteilen, das ein jung vermähltes Paar am 23.04.2021 einen Apfelbaum als Hochzeitsbaum in Brodhagen gepflanzt hat. Wir haben dem Brautpaar auch eine hübsche Hochzeitsbaum-Urkunde als Erinnerung an die Baumpflanzung überreicht. Es war ein sehr schönes Ereignis, fanden wir und das Brautpaar. So erhalten wir die Tradition der Hochzeitsbaumpflanzung am Leben.

Wir gratulieren den frisch Vermählten und wünschen ihnen alles Gute und viel Glück im weiteren gemeinsamen Leben.

Stadtwerke Rostock AG fördert das Projekt Obstarche Reddelich von April 2021 bis April 2022

Die Stadtwerke Rostock AG fördert unser Projekt „Obstarche Reddelich“ im Zeitraum vom April 2021 bis April 2022. Damit sollen unsere ehrenamtlichen Bemühungen für den Erhalt der wertvollen Vielfalt von historischen und vom Aussterben bedrohten Obstsorten unterstützt werden.

Hier seht Ihr unseren aktuellen Fernsehbeitrag bei Rostock TV, der im Juni 2021 ausgestrahlt wurde.

Stadtwerke Rostock AG fördert das Projekt Obstarche Reddelich von April 2021 bis April 2022 weiterlesen

10.04.2021: Deutsche UNESCO-Kommission: Anerkennung des Streuobstanbaus als immaterielles Kulturerbe

Die Deutsche UNESCO-Kommission teilt mit, dass der Streuobstanbau in das „Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes“ eingetragen wurde.

Foto: Streuobst in der Reddelicher Obstarche

Streuobstwiesen beherbergen und schützen die Vielfalt der Obstsorten und prägen unsere Kulturlandschaften.

10.04.2021: Deutsche UNESCO-Kommission: Anerkennung des Streuobstanbaus als immaterielles Kulturerbe weiterlesen

21.03.2021: Drei Arbeitseinsätze in der Reddelicher Obstarche zur Düngung mit Grünschnittkompost

Arbeitseinsatz im Garten Eden am 20.03.2021 zur Düngung mit Grünschnittkompost

Wir absolvierten am 16., 17. und 20. März 2021 mit zehn freiwilligen Helfern drei Arbeitseinsätze zum Düngen der Obstbäume der Obstarche Reddelich mit Grünschnittkompost.

21.03.2021: Drei Arbeitseinsätze in der Reddelicher Obstarche zur Düngung mit Grünschnittkompost weiterlesen

7 Arbeitseinsätze im März 2021: Düngen von 400 Obstbäumen mit Mist

Obstarche Helfer engagieren sich ehrenamtlich beim Düngen mit Mist am 06.03.2021 in der Streuobstwiese „Garten Eden“ und Obstbaumreihe „Hanseatenweg“ in Reddelich

Wir absolvierten am 06. März 2021 einen Arbeitseinsatz am Vormittag in der Baumreihe „Doberaner Weg“ in Brodhagen.

7 Arbeitseinsätze im März 2021: Düngen von 400 Obstbäumen mit Mist weiterlesen

27.02.2021: Arbeitseinsätze zum Einsammeln der Reiser vom Erziehungsschnitt

Wir sammelten abgeschnittene Reiser vom Erziehungsschnitt der Obstbäume am 27.02.2021 ein.

Mit sechs freiwilligen Freunden des Projektes Obstarche Reddelich sammelten wir am 27.02.2021 die abgeschnittenen Reiser von 120 Obstbäumen auf drei Streuobststandorten ein.

27.02.2021: Arbeitseinsätze zum Einsammeln der Reiser vom Erziehungsschnitt weiterlesen

Arbeitseinsätze im Oktober 2020 zur Umsetzung des von BINGO! geförderten Projektes

Einrammen des neuen Robinienholzpfahls zur Anbindung des Obsthochstammes

Ein Schwerpunkt unserer Arbeitseinsätze ist im Herbst 2020 die Umsetzung des von der BINGO! Umweltlotterie geförderten Projektes. Es ist die Erneuerung der fünfjährigen Anbindung von 400 Obsthochstämmen und das Unkraut hacken auf den Baumscheiben.

Arbeitseinsätze im Oktober 2020 zur Umsetzung des von BINGO! geförderten Projektes weiterlesen

NDR Fernsehbeitrag vom 19.09.2020 über das Projekt Obstarche Reddelich

Falls Sie die Sendung Nordtour verpasst haben, können Sie sich den Fernsehbeitrag über unser Obstarche Projekt auch in der Mediathek des NDR Fernsehens anschauen.

Klicken Sie hier, um zur Mediathek zu gelangen.

Danke sagen wir allen Mitstreitern, die uns dabei unterstütz haben und natürlich auf Danke an das NDR Fernsehteam.

Einladung zum Picknick in der Streuobstwiese und Obstführung am 09.08.2020 in Reddelich

Von 11:30 bis 13 Uhr laden wir alle Bürger und Familien mit Kindern zu einem gemeinsamen Picknick in der Streuobstwiese „Konzertgarten“ in Reddelich, die in der Steffenshäger Straße in Reddelich liegt, ein. Hier befindet sich auch der in Bau befindliche Spielplatz mit dem Arche-Kletterschiff.

Einladung zum Picknick in der Streuobstwiese und Obstführung am 09.08.2020 in Reddelich weiterlesen

28.06.2020: GPS-Vermessung der 700 Bäume der Obstarche Reddelich

Dr. Görres Grenzdörffer bei der Vermessung der Position der Obstbäume in der Obstarche Reddelich

Um unsere Obstbäume auch nach vielen Jahren eindeutig wiederzufinden, wurden alle 700 Obstbäume und Fruchtsträucher mit ihren Geländepositionen mittels geodätischem GPS-Empfänger vermessen. 28.06.2020: GPS-Vermessung der 700 Bäume der Obstarche Reddelich weiterlesen

22.05.2020: Vier Thementafeln und zwei Infotafeln am Obstlehrpfad in Brodhagen und Reddelich aufgestellt

Infotafel als Eichhörnchen am Doberaner Weg bei Brodhagen

Im Mai 2020 stellten wir vier Thementafeln „sowie zwei Anschlagstafeln für Obstarche-Informationen am 13 km langen Obstlehrpfad auf.

22.05.2020: Vier Thementafeln und zwei Infotafeln am Obstlehrpfad in Brodhagen und Reddelich aufgestellt weiterlesen

10.05.2020: Wir begrüßen Ramona und Michael Hofmann als neue Baumpaten für die Doberaner Renette.

Baumpaten Ramona und Michael Hofmann am 10. Mai 2020 in der Reddelicher Obstarche

Am 10. Mai 2020 übernahmen Ramona und Michael Hofmann die Baumpatenschaft für den Apfelbaum „Doberaner Renette“.

10.05.2020: Wir begrüßen Ramona und Michael Hofmann als neue Baumpaten für die Doberaner Renette. weiterlesen

Deutsche Postcode Lotterie fördert sieben Lern- und Spielgeräte im Rahmen des Projektes „Obstlehrpfad Reddelich“

Die Projektgruppe „Obstarche Reddelich“ des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e. V. leistet gemeinnützige Arbeit für die Kinder und Jugendlichen.

Deutsche Postcode Lotterie fördert sieben Lern- und Spielgeräte im Rahmen des Projektes „Obstlehrpfad Reddelich“ weiterlesen

Klimaschutzgruppe Bad Doberan pflanzt 10 Maulbeer- und Pflaumenbäume in Reddelich

Morena Harms (rechts), Guido Hucke (Mitte) und Dr. Jutta Hoch (links) von der Klimagruppe Bad Doberan beim Pfanzen von Obstbäumen am 01.03.2020 in der Obstarche Reddelich

Die Klimagruppe Bad Doberan pflanzte in der Obstarche Reddelich 10 Obstbäume.

Klimaschutzgruppe Bad Doberan pflanzt 10 Maulbeer- und Pflaumenbäume in Reddelich weiterlesen

Rückblick auf unsere acht Arbeitseinsätze im Januar bis März 2020 zur Pflege der Obstbäume des Obstlehrpfades Reddelich

Ehrenamtliche Mitstreiter während des Arbeitseinsatzes zum Mistdüngen am 01.03.2020 in der Streuobstwiese „Ellernbruch“ in der Obstarche Reddelich

Unsere ehrenamtlichen Mitstreiter führten im frostfreien Januar bis März 2020 acht Arbeitseinsätze durch. Dabei erhielten wir auch Unterstützung von den Klimaakteuren der Bad Doberaner Klimagruppe von Guido Hucke, Dr. Jutta Hoch und Morena Harms.

Rückblick auf unsere acht Arbeitseinsätze im Januar bis März 2020 zur Pflege der Obstbäume des Obstlehrpfades Reddelich weiterlesen

18.02.2020: Erfahrungsaustausch mit dem Arbeitskreis Hildesheimer Streuobstwiesen

Klaus Heisig vom Arbeitskreis Hildesheimer Streuobstwiesen besuchte am 07.02.2020 das Projekt Obstarche Reddelich.

Herr Klaus Heisig besuchte unsere Obstarche spontan zu einer Besichtigung unserer Streuobstanpflanzungen. Dies nutzten wir zum Erfahrungsaustausch.

18.02.2020: Erfahrungsaustausch mit dem Arbeitskreis Hildesheimer Streuobstwiesen weiterlesen

12.01.2020: Familienbrunch für Helfer im Reddelicher Gemeindehaus

Heute kamen wir zum gemeinsamen Familienbrunch für Helfer zusammen. Wir schlemmerten selbstgekochte und gebratene Köstlichkeiten, die wir mitbrachten. Jeder trug einen kleinen Beitrag dazu bei. Und so hat es allen gut geschmeckt und wir lernten uns bei freundlichen Gesprächen besser kennen.

12.01.2020: Familienbrunch für Helfer im Reddelicher Gemeindehaus weiterlesen

Rechenschaftsbericht 2019 der Arbeitsgruppe „Obstarche“

Auszeichnung des Projektes Obstarche am 26. Januar 2019 als offizielles Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt

Das Gesamtkonzept des Obstlehrpfades und die zur Bepflanzung mit Obstbäumen vorgesehenen Flurstücke wurden mit den Gemeinden Reddelich und Steffenshagen abgestimmt. Es liegen die Gemeindebeschlüsse von Reddelich und Steffenshagen zum Konzept des Obstlehrpfades vor. Diese Gemeindebeschlüsse bilden die Grundlage für die Fördermittelbeantragung und für die geordnete Umsetzung des gesamten Vorhabens der Streuobstanpflanzungen einschließlich des Lehrpfades. Die Projektgruppe Obstarche des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e.V. setzt dieses beschlossene Konzept schrittweise um.

Rechenschaftsbericht 2019 der Arbeitsgruppe „Obstarche“ weiterlesen

10.12.2019: Deutsche Postcode Lotterie fördert Obstlehrpfad Reddelich- Umsetzung im Jahr 2020 geplant

Am 10.12.2019 teilte uns die Deutsche Postcode Lotterie mit, dass unser eingereichter Projektantrag von der Kommission bewilligt wurde und gefördert wird. So stehen uns für die Errichtung des Obstlehrpfades ab sofort 29.200 Euro Projektmittel zur Verfügung. Darüber freuen wir uns sehr.

10.12.2019: Deutsche Postcode Lotterie fördert Obstlehrpfad Reddelich- Umsetzung im Jahr 2020 geplant weiterlesen

15. und 16.11.2019: Rückblick auf unser Seminar im Obstbaumschnitt nach der Methode „Oeschberg“

Baumschnittkurs am 15. und 16.11.2019 in Reddelich, Bild: Thomas Engelhard

Am 15. und 16.11.2019 bildeten wir uns im Obstbaumschnitt nach der Methode von Oeschberg (ab 5. Standhahr) in Reddelich fort.

15. und 16.11.2019: Rückblick auf unser Seminar im Obstbaumschnitt nach der Methode „Oeschberg“ weiterlesen

09.11.2019: Hochzeitsbrauch mit Tradition – Hanna und Joachim pflanzten ihren Hochzeitsbaum

Hanna und Joachim beim Pflanzen ihres Hochzeitsbaumes „Doberaner Borsdorfer Renette“ am 09.11.2019

Die frisch vermählten Hanna und Joachim wollten nach altem Brauch einen Hochzeitsbaum pflanzen. So kam es, dass sie eine historische Apfelsorte, die „Doberaner Borsdorfer Renette“, in der Reddelicher Obstarche pflanzten.

09.11.2019: Hochzeitsbrauch mit Tradition – Hanna und Joachim pflanzten ihren Hochzeitsbaum weiterlesen

04.11.2019: Obstarche Reddelich stellt Projekt beim Betreuten Wohnen der Volkssolidarität in Kühlungsborn vor

Frau Silke Lenz von der Volkssolidatität organisierte das Herbstfest für die Seniorinnen und Senioren des Betreuten Wohnens der Volkssolidarität Bad Doberan/Rostock Land e.V.

04.11.2019: Obstarche Reddelich stellt Projekt beim Betreuten Wohnen der Volkssolidarität in Kühlungsborn vor weiterlesen

Rückblick auf unsere zwei Arbeitseinsätze in Brodhagen am 16.09.2019 und am 19.10.2019

Am 19.10.2019 baten wir die Bürger von Brodhagen zum Arbeitseinsatz. Wir pflanzten gemeinsam eine Baumreihe mit 63 Obstbäumen in Brodhagen im Rahmen des geplanten Obstlehrpfades „Obstarche“. Insgesamt waren wir 13 Helfer. 5 kamen aus Brodhagen, 1 aus Reddelich, 4 Streuobstfreunde vom Streuobstverein aus dem benachbarten Ostseebad Nienhagen und zwei Helfer sogar aus Rostock.

Rückblick auf unsere zwei Arbeitseinsätze in Brodhagen am 16.09.2019 und am 19.10.2019 weiterlesen

Rückblick auf den 2. Streuobstgenusstag M-V in Reddelich am 10.08.2019

Streuobstgenusstag Mecklenburg-Vorpommern am 10.08.2019 in Reddelich (Foto: Anja Levien)

Auf dem 2. Streuobstgenusstag M-V trafen sich am 10.08.2019 in Reddelich (bei Bad Doberan) die aus den Streuobstgenussscheinen des Landes M-V geförderten Projekte, Unterstützer, Pomologen, Obstbaumpfleger und unsere Sozialministerin und Schirmherrin der „Obstarche Reddelich“ zum gemeinsamen Informationsaustausch und zur Präsentation der vielfältigen Projekte.

Rückblick auf den 2. Streuobstgenusstag M-V in Reddelich am 10.08.2019 weiterlesen

2. Platz errungen: Obstarche Reddelich bedankt sich für die 398 Stimmen und ruft zu Spenden auf

Arbeitseinsatz zum Bewässern mit 11 Helfern am 27.04.2019

Liebe Freunde und Mitstreiter der Obstarche Reddelich,

wir haben uns im Wettbewerb um den Titel „Monatsprojekt April“ von allen ausgezeichneten Projekten der UN-Dekade Biologische Vielfalt wacker geschlagen. Wir konnten den zweiten Platz mit 398 Stimmen erringen.

2. Platz errungen: Obstarche Reddelich bedankt sich für die 398 Stimmen und ruft zu Spenden auf weiterlesen

10.04.2019: Drei Rostocker Wohngruppen der Arbeiterwohlfahrt wurden Baumpaten

12 Kinder- Jugendliche, Eltern und ihre Betreuerinnen und Betreuer gestalteten heute ihren traditionellen Familiennachmittag und freuten sich auf ihren freien Nachmittag. Die Besonderheit war, das sie heute in der Obstarche Reddelich drei Patenbäume pflanzten. Sie möchten ihre „Mirabelle von Pillnitz“, ihre „Große Grüne Reneklode“ und ihre „Wangenheimer Frühzwetsche“ regelmäßig besuchen kommen und auch gießen, versprachen Sie mir. Danke sagen wir für Eure fleißige Arbeit.

01.04.2019: Wählt die Obstarche Reddelich zum UN-Dekade „Projekt des Monats“

Unser Projekt „Obstarche Reddelich“ steht nun zur Wahl zum UN-Dekade „Projekt des Monats“ April 2019. Mobilisieren Sie bitte Ihre Freunde, Nachbarn und Unterstützer.

Das Projekt mit den meisten Stimmen wird Projekt des Monats. Sie haben bis zum Ende dieses Monats die Gelegenheit die Werbetrommel zu rühren. Unter https://www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/projekt-des-monats-waehlen/ gelangen Sie direkt zur Abstimmung.

Wenn unser Vorhaben „Obstarche Reddelich“ zum Projekt des Monats gewählt wird, haben wir im Juni 2019 die Chance, Jahresprojekt 2019 der UN-Dekade zu werden! Diese Auszeichnung ist mit einem Preis von 1.000 Euro verknüpft.

18. März 2019: Besuch vom Streuobstnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern

Besichtigung der Streuobstwiese „Garten Eden“ in Reddelich durch Ulrike Gisbier (rechts im Bild)

Ulrike Gisbier vom Streuobstnetzwerk M-V besuchte unser Projekt Obstarche Reddelich. Wir entwickelten gemeinsam die ersten Ideen für die Ausrichtung des Streuobstgenusstages. Dieser soll am 10.08.2019 nach den Vorstellungen des Streuobstnetzwerkes M-V in der Obstarche Reddelich veranstaltet werden.

18. März 2019: Besuch vom Streuobstnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen

19.03.2019: Senioren der Volkssolidarität informierten sich über den Gesundheitsaspekt von Äpfeln

Herr Bernd Lahl und Frau Dr. Silvia Kastell waren zur Veranstaltung der Ortsgruppe der Volkssolidarität Reddelich-Brodhagen eigeladen. Wir berichteten den anwesenden Gästen über die große Vielfalt von 365 Obstsorten, die wir seit dem Jahr 2014 in der Arche pflanzten.

19.03.2019: Senioren der Volkssolidarität informierten sich über den Gesundheitsaspekt von Äpfeln weiterlesen

24.02.2019: Dr. Lothar Theisen schenkt uns einen Ur-Apfel (malus sieversii)

Dr. Lothar Theisen schenkte uns einen Ur-Apfel.

Herr Dr. Lothar Theisen aus Bastorf verfolgt seit einiger Zeit unsere Aktivitäten in der Obstarche Reddelich. Er schenkte uns heute für unsere Sammlung und Ausgestaltung des Obst-Lehrpfades einen Ur-Apfel (malus sieversii). Dieser stammt aus der Altai-Region.
Nach genetischer Analyse gilt malus sieversii als der Urvater aller unserer Apfelsorten. Es ist nicht der bislang angenommene heimische Holzapfel.

24.02.2019: Dr. Lothar Theisen schenkt uns einen Ur-Apfel (malus sieversii) weiterlesen

26.01.2019: Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Auszeichnung der „Obstarche Reddelich“ des Kulturvereins für Reddelich & Brodhagen e.V. als Offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt am 26.01.2019; Überreichung der Ehrung durch Schirmherrin und Ministerin Stefanie Drese und Gratulation durch Landrat Sebastian Constien

Das Projekt „Obstarche Reddelich“ des Kulturvereins für Reddelich & Brodhagen e.V. wurde am 26.01.2019 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Die Preisverleihung wurde im feierlichen Rahmen des Neujahrsempfangs des Kulturvereins für Reddelich & Brodhagen e.V. im Festsaal der Kreisverwaltung in Bad Doberan von Ministerin und Schirmherrin der Obstarche, Steffanie Drese, vorgenommen. Unser Landrat Sebastian Constien, selbst Baumpate in der Reddelicher Obstarche, überbrachte ebenfalls Glückwünsche für die Ehrung.

Danke für die hohe Auszeichnung. Danke sagen wir allen, die uns unterstützt haben.

26.01.2019: Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt weiterlesen

19.01.2019: Arbeitseinsatz zum Erziehungsschnitt der Obstbäume und Hacken der Baumscheiben

Reddelicher, Nienhäger und Jörnstorfer beim Arbeitseinsatz

Sechs Obstarche Mitstreiter und drei hilfsbereite Helferinnen und Helfer aus dem Ostseebad Nienhagen absolvierten ihren ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr in der Obstarche Reddelich.

19.01.2019: Arbeitseinsatz zum Erziehungsschnitt der Obstbäume und Hacken der Baumscheiben weiterlesen

12.01.2019: Rückblick Seminar zum Erziehungsschnitt von Jungbäumen 1. bis 4. Standjahr

Obstbaumschnittkurs im praktischen Teil in der Obstarche Reddelich

Baumwart Andreas Röcklebe gab in Reddelich einen zweitägigen Schnittkurs im neuen Gemeindehaus in Reddelich.

Von unserer Projektgruppe der Obstarche Reddelich bildeten sich ebenfalls fünf Mitstreiter auf dem Gebiet des Erziehungsschnittes nach Oeschberg für Obst-Hochstämme im 1. bis 4. Standjahr weiter. Weitere vier interessierte Teilnehmer kamen aus der Umgebung.

12.01.2019: Rückblick Seminar zum Erziehungsschnitt von Jungbäumen 1. bis 4. Standjahr weiterlesen

Spenden für Sortenerhalt und Obstlehrpfad gesucht

Liebe Mitbürger,

die Obstarche Reddelich ist offizieller Erhalter von 369 alten Obstsorten des Erhalternetzwerkes des Pomologenvereins. Wir benötigen Geldspenden für die Erhaltungsarbeit, für die Pflege unserer wertvollen Obstbäume. Wir sammeln Spenden für die Realisierung des geplanten Obstlehrpfades.

Hier geht es zu unserem Spendenkonto.

Eine Spendenbescheinigung fertigen wir Ihnen auf Wunsch gerne an.

Spenden für Sortenerhalt und Obstlehrpfad gesucht weiterlesen

19.12.2018: Weihnachtsgrüße und Wünsche zum neuen Jahr von unserer Schirmherrin und Ministerin Stefanie Drese

Schirmherrin der Obstarche Reddelich und Ministerin Stefanie Drese (Mitte im Bild) auf der Terrasse ihres Bürgerbüros der SPD in Bad Doberan mit Bernd Lahl und Dr. Silvia Kastell 

Frau Ministerin Stefanie Drese ist seit dem Jahr 2017 unsere Schirmherrin der Obstarche und auch Baumpatin eines Apfelbaumes der Sorte „Roter Krieger“. Sie empfing die Obstarche Mitstreiter Bernd Lahl und Dr. Silvia Kastell zur Bürgersprechstunde im Wahlkreisbüro der SPD in der Dammchaussee 3 in Bad Doberan.

19.12.2018: Weihnachtsgrüße und Wünsche zum neuen Jahr von unserer Schirmherrin und Ministerin Stefanie Drese weiterlesen

11.12.2018: Senioren der AWO hörten Vortrag über die Obstarche

Konferenz Birne

45 Senioren und Seniorinnen aus den umliegenden Ortsvereinen der AWO genießen derzeit eine Erholungs- und Bildungswoche im schönen Ostseebad Kühlungsborn. Wir wurden freundlich von Monika Amft gefragt, ob wir in der Kur-Klinik „Godetiet“ einen Vortrag über die Obstarche Reddelich mit anschließender Verkostung von Obst durchführen könnten.

11.12.2018: Senioren der AWO hörten Vortrag über die Obstarche weiterlesen

23. und 24.11.2018: Rückblick Schnittkurs zur Jungbaumerziehung 1.-4. Standjahr

Die Ausbilder Ingmar Kruckelmann und Uwe Arnsberg beim Schnittkurs in Reddelich (Bild von Thomas Engelhard)

Am 23. und 24.11.2018 trafen sich insgesamt 17 Teilnehmer und zwei Ausbilder zum Obstbaum-Schittkurs in der Obstarche Reddelich. Der Schwerpunkt war die Jungbaumerziehung der Obstbäume im 1. – 4. Standjahr. Die Baumwarte Uwe Arnsberg und Ingmar Kruckelmann betreuten uns dabei intensiv. Beide Ausbilder sind auch in der AG Obstgehölzpflege und im Pomologen Verein e.V. aktiv.

23. und 24.11.2018: Rückblick Schnittkurs zur Jungbaumerziehung 1.-4. Standjahr weiterlesen

09.11.2018: Rotary Club Heiligendamm übernimmt Baum-Patenschaft

Der Rotary Club Heiligendamm übernahm heute die Patenschaft für einen Apfelbaum der Sorte „Doberaner Borsdorfer Renette“ und spendete für die Obstarche 500 Euro. 
Herr Prof. Dr. Gunther Neeck, amtierender Präsident des Rotary Clubs Heiligendamm, war zu einem Spaziergang zusammen mit Frau Dr. Silvia Kastell in den Streuobstwiesen der Obstarche Reddelich unterwegs. Bei wunderschönem Herbstwetter besichtigten wir die gut entwickelten Obst-Hochstämme.

09.11.2018: Rotary Club Heiligendamm übernimmt Baum-Patenschaft weiterlesen

Apfelfest und Patenbaumpflanzung von Minister Dr. Till Backhaus am 29. September 2018

Wir feierten unser 3. Apfelfest am 29. September 2018 in Reddelich.  Es gab einen Gartenflohmarkt und einen Angelflohmarkt, Obstsortenbestimmung und Kulturelles.
Das Apfelfest war für einen guten Zweck: Die Einnahmen werden für die Pflege der Obstbäume verwendet und für den geplanten Obstlehrpfad.
Eine Fotogalerie finden Sie am Ende des Beitrags.

Apfelfest und Patenbaumpflanzung von Minister Dr. Till Backhaus am 29. September 2018 weiterlesen

28. 5. 2018: Rückblick Arbeitseinsätze zum Bewässern der Obstbäume

Bewässerungsteam am 26.05.2018 in der Obstarche Reddelich

Vom 25. bis 27. Mai 2018 bewässerten wir in drei Arbeitseinsätzen unsere Obstbäume der Obstarche Reddelich. Wir haben insgesamt 8000 Liter Wasser dafür eingesetzt. Die Bäume erhielten zwischen 20 und 50 Liter Wasser/Baum, je nach Größe und Bedürftigkeit. 20 Liter/Baum gaben wir den jungen Hochstämme auf sandigen Böden, die erst im Herbst 2017 gepflanzt wurden. Hier müssen wir in kurzen Intervallen von 1 Woche bewässern, weil der Sandboden nicht viel Wasserspeicherkapazität besitzt. Wir gossen z. B. ältere Hochstämme an trockenen Böschungen mit 50 Liter/Baum.

28. 5. 2018: Rückblick Arbeitseinsätze zum Bewässern der Obstbäume weiterlesen

7. 5. 2018: Baumpatenschaft für Nathusius Taubenapfel wurde übernommen

H. G. ist stolzer Baumpate in der Reddelicher Obstarche seit dem 1. Mai 2018.

H. G. bekam zu seinem 30. Geburtstag ein besonderes Geschenk. Er übernahm eine Baumpatenschaft für den Nathusius Taubenapfel in seinem Heimatdorf Reddelich. Er hat ihn sich in der Streuobstwiese „Garten Eden“ hinter dem Elternhaus ausgesucht. Er pflegte den Baum, indem er die Baumscheibe mit Holzhäckseln abgedeckt hat. Auch ein Patenbaumschild schraubte er an die Stützpfähle. Henry arbeitet und wohnt in Niedersachsen. Gerne kommt er seine Eltern besuchen. Jetzt hat er auch eine Wurzel in Reddelich in Form eines Patenbaumes geschlagen. Wir freuen uns und beglückwünschen ihn für diese gute Sache.

7. 5. 2018: Baumpatenschaft für Nathusius Taubenapfel wurde übernommen weiterlesen

Bio-Gärtnerei Rohde spendete Patenbaum „Williams Christbirne“

Anita und Wolfgang Rohde überreichen Ihren Patenbaum der Obstarche Reddelich

Anita und Wolfgang Rohde von der Bio- und Erlebnisgärtnerei Rohde schenkten der Obstarche Reddelich eine selbstgezogene Williams Christbirne für den Obstlehrpfad.

Vielen Dank für den Birnenbaum. Wir freuen uns darüber sehr und werden dem neuen Baum einen würdigen Platz entlang des Obstwanderweges geben.

1. 5. 2018: Arbeitseinsatz zur Düngung mit Rinderdung und Herstellen einer Mulchschicht

Rinderdung mit wertvollen Nährstoffen wird für die Obstbäume aufgeladen

Am 28.04.2018 und am 05.05.2018 trafen wir uns erneut in der Streuobstwiese „Garten Eden“ zum Arbeitseinsatz, um die Dünung mit Stalldung fortzusetzten. Wir leisteten gemeinnützige Arbeit im Sinne des Naturschutzes und der Pflege der neuen Streuobstbestände. Wir waren 7 Erwachsene und vier Kinder, die sich im Mist düngen und Holzhäcksel verteilen engagierten. Danke sagen wir für diese wertvolle Arbeit. Jeder junge Obst-Hochstamm erhielt ca. 20 Liter Stalldung. Dies erledigten die Erwachsenen mit Mistgabel, Karre und PKW-Anhänger für die dezentralen Streuobstwiesen. Um die Baumscheiben trugen die Kinder Holzhäcksel als Verdunstungsschutz mit Eimern auf. Sie waren überragend fleißig und schafften ca. 50 Obstbäume damit zu versorgen.

1. 5. 2018: Arbeitseinsatz zur Düngung mit Rinderdung und Herstellen einer Mulchschicht weiterlesen

2018: Familie Dirkner von der Sommerrodelbahn Bad Doberan ist neuer Baumpate

Kristina & Christian Dirkner, Inhaber der Sommerrodelbahn Bad Doberan vor ihrem Patenbaum

Die Kristina & Christian Dirkner, die die Sommerrodelbahn in Bad Doberan betreiben, pflanzten einen Walnussbaum der Sorte „Mars“. Die Sorte haben sie sich ausgesucht. Walnussbäume könne bis zu 500 Jahre alt werden. Damit ist die Baumpflanzung ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Handeln. Es ist bereits ihr zweiter Patenobstbaum in der Obstarche Reddelich. Mit der Patenbaumpflanzung möchte Familie Dirkner dazu beitragen, dass das Sortenspektrum in der Obstarche Reddelich vergrößert wird.

2018: Familie Dirkner von der Sommerrodelbahn Bad Doberan ist neuer Baumpate weiterlesen

18.04.2018: Dank von der SPD Landtagsfraktion für ehrenamtlich geleistete Arbeit

Sozialpolitischer Abend am 17.04.2018: Ministerpräsidentin von M-V Manuela Schwesig, Dr. Silvia Kastell (in der Mitte des Bildes) und Andreas Elmer vom Kulturverein Reddelich und Brodhagen e.V.

Am 17.04.2018 lud Stefanie Drese, Ministerin von Mecklenburg-Vorpommern und Schirmherrin der Obstarche Reddelich, ehrenamtlich tätige Bürger des Wahlkreises der SPD Bad Doberan I zum sozialpolitischen Abend ein. Auch die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, war Rednerin zum Thema „Aktuelles aus der Landespolitik“. Andreas Elmer und Dr. Silvia Kastell folgten der Einladung, um gemeinsam mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und den Ministerinnen und Ministern ihres Kabinetts über verschiedene gesellschaftliche und politische Fragen zu diskutieren. Unsere Ministerpräsidentin Manuela Schwesig referierte nach der Eröffungung zu verschieden Themen, wie z. B. die Stärken von Mecklenburg-Vorpommern besser herausgestellt werden und wie unser Bundesland für die Menschen noch liebenswerter und lebenswerter gemacht werden kann. Sie richtete großen Dank an die anwesenden Ehrenamtler für die ehrenamtliche Arbeit. Sie betonte, dass das Ehrenamt enorm wichtig für unsere Gesellschaft ist. Deshalb ist sie an unserer Meinung interessiert. Die Einladung sei auch eine Art Dankeschön an die ehrenamtlich arbeitenden Bürger.

18.04.2018: Dank von der SPD Landtagsfraktion für ehrenamtlich geleistete Arbeit weiterlesen