11.12.2018: Senioren der AWO hörten Vortrag über die Obstarche und probierten edle Säfte und Brände

45 Senioren und Seniorinnen aus den umliegenden Ortsvereinen der AWO genießen derzeit eine Erholungs- und Bildungswoche im schönen Ostseebad Kühlungsborn. Wir wurden freundlich von Monika Amft gefragt, ob wir in der Kur-Klinik „Godetiet“ einen Vortrag über die Obstarche Reddelich mit anschließender Verkostung unserer Streuobstwiesen-Direktsäfte und Edelbrände durchführen könnten.

11.12.2018: Senioren der AWO hörten Vortrag über die Obstarche und probierten edle Säfte und Brände weiterlesen

23. und 24.11.2018: Rückblick Schnittkurs zur Jungbaumerziehung 1.-4. Standjahr

Die Ausbilder Ingmar Kruckelmann und Uwe Arnsberg beim Schnittkurs in Reddelich (Bild von Thomas Engelhard)

Am 23. und 24.11.2018 trafen sich insgesamt 17 Teilnehmer und zwei Ausbilder zum Obstbaum-Schittkurs in der Obstarche Reddelich. Der Schwerpunkt war die Jungbaumerziehung der Obstbäume im 1. – 4. Standjahr. Die Baumwarte Uwe Arnsberg und Ingmar Kruckelmann betreuten uns dabei intensiv. Beide Ausbilder sind auch in der AG Obstgehölzpflege und im Pomologen Verein e.V. aktiv.

23. und 24.11.2018: Rückblick Schnittkurs zur Jungbaumerziehung 1.-4. Standjahr weiterlesen

Apfelfest und Patenbaumpflanzung von Minister Dr. Till Backhaus am 29. September 2018

Minister Dr. Till Backhaus pflanzt in der Obstarche seinen Patenobstbaum der Sorte „Fürst Blücher“. Ministerin Stefanie Drese gießt den Baum mit Wasser, Foto: Sabine Hügelland

Wir feierten unser 3. Apfelfest am 29. September 2018 in Reddelich.  Es gab einen Gartenflohmarkt und einen Angelflohmarkt, Obstsortenbestimmung und Kulturelles.
Das Apfelfest war für einen guten Zweck: Die Einnahmen werden für die Pflege der Obstbäume verwendet und für den geplanten Obstlehrpfad.
Eine Fotogalerie finden Sie am Ende des Beitrags.

Apfelfest und Patenbaumpflanzung von Minister Dr. Till Backhaus am 29. September 2018 weiterlesen

01.05.2018: Arbeitseinsatz zur Düngung mit Rinderdung und Herstellen einer Mulchschicht

Rinderdung mit wertvollen Nährstoffen wird für die Obstbäume aufgeladen

Am 28.04.2018 und am 05.05.2018 trafen wir uns erneut in der Streuobstwiese „Garten Eden“ zum Arbeitseinsatz, um die Dünung mit Stalldung fortzusetzten.  01.05.2018: Arbeitseinsatz zur Düngung mit Rinderdung und Herstellen einer Mulchschicht weiterlesen

18.04.2018: Dank von der SPD Landtagsfraktion für ehrenamtlich geleistete Arbeit

Sozialpolitischer Abend am 17.04.2018: Ministerpräsidentin von M-V Manuela Schwesig, Dr. Silvia Kastell (in der Mitte des Bildes) und Andreas Elmer vom Kulturverein Reddelich und Brodhagen e.V.

Am 17.04.2018 lud Stefanie Drese, Ministerin von Mecklenburg-Vorpommern und Schirmherrin der Obstarche Reddelich, ehrenamtlich tätige Bürger des Wahlkreises der SPD Bad Doberan I zum sozialpolitischen Abend ein. Auch die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, war Rednerin zum Thema „Aktuelles aus der Landespolitik“. 18.04.2018: Dank von der SPD Landtagsfraktion für ehrenamtlich geleistete Arbeit weiterlesen

14.04.2018: Klasse 12B pflanzte Abibaum als Erinnerung

Die Klasse 12B des FFG mit ihrer Klassenlehrerin Frau Darsow vor ihrem gepflanzten Abibaum der Apfelsorte „Schöner aus Wiltshire“ in der Obstarche Reddelich

Es war der sonnige, wenn auch etwas kühle 4. April 2018, an dem wir, die Klasse 12B vom FFG aus Bad Doberan, in der Obstarche in Reddelich zusammenkamen. 14.04.2018: Klasse 12B pflanzte Abibaum als Erinnerung weiterlesen

12.04.2018: Klasse 12F des Bad Doberaner Gymnasiums pflanzte Abibaum „Purpurroter Cousinot“

 

Die Klassse 12F des FFG mit ihrem Klassenlehrer Herr Walther vor ihrem Abibaum der Apfelsorte „Purpurroter Cousinot“

Eine Erinnerung schaffen, das wollten wir, als wir bemerkten, dass unser Abitur vor der Tür stand. Doch ein Foto, das war uns zu wenig, zu gewöhnlich. Glücklicherweise schickte uns die Obstarche eine perfekte Möglichkeit zu, dies umzusetzen: Baumpate/*in werden. 12.04.2018: Klasse 12F des Bad Doberaner Gymnasiums pflanzte Abibaum „Purpurroter Cousinot“ weiterlesen

05.04.2018: Schmelzwasser in der Streuobstwiese „Garten Eden“ erfolgreich abgeleitet

Die gegrabene Rinne entwässert die Schmelzwasserfläche am 05.04.2018.

Rosemarie Lübs, Mitstreiterin der Obstarche Reddelich entdeckte bei ihrem täglichen Kontrollgang mit Hund die Wasseransammlung durch Schneeschmelze in der Streuobstwiese „Garten Eden“. 05.04.2018: Schmelzwasser in der Streuobstwiese „Garten Eden“ erfolgreich abgeleitet weiterlesen

04.04.2018: Grönfingers schenkt der Obstarche Reddelich 10 Apfelbäume

Herr Groß von der Gröningers GmbH übergibt 10 Obstbäume mit historischen Sorten als Spende an die Obstarche Reddelich

Die Grönfingers-Rostocks Gartenfachmarkt GmbH spendete der Obstarche Reddelich am 04.04.2018 erneut zehn Obst-Hochstämme mit historischen Sorten für den Obstlehrpfad. 04.04.2018: Grönfingers schenkt der Obstarche Reddelich 10 Apfelbäume weiterlesen

25.03.2018: Standortbegehung, Inspektion und Beratung zum Obstbaumschnitt

Ingmar Kruckelmann bei der Lehrvorführung im Obstbaumschnitt in der Obstarche Reddelich

Unser Obstbaumberater und Baumschnittspezialist Ingmar Kruckelmann war am 25.03.2018 in der Obstarche Reddelich zu seinem jährlichen Besuch, um nach dem Rechten zu schauen und unsere Fragen zum Thema Pflege der Obstbäume zu beantworten. 25.03.2018: Standortbegehung, Inspektion und Beratung zum Obstbaumschnitt weiterlesen

24.03.2018: Wander- und Radfahrgruppe um Fred Egler pflanzte Patenbaum

Wander- und Radfahrgruppe um Fred Egler vor ihrem Patenbaum

Ca. 70 wanderfreudige Bürger aus Bad Doberan und Umgebung pflanzten am 24.03.2018 einen Patenobstbaum in der Reddelicher Obstarche.

 „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832)

24.03.2018: Wander- und Radfahrgruppe um Fred Egler pflanzte Patenbaum weiterlesen

17.02.2018: Ministerin Stefanie Drese traf die Mitstreiter der Obstarche auf dem Neujahrsempfang

Ministerin Stefanie Drese auf dem Neujahrsempfang des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e.V. am 17.02.2018 

Auf dem Neujahrsempfang des Kulturvereins Reddelich und Brodhagen e.V., lernte unsere Schirmherrin der Obstarche, Frau Ministerin Stefanie Drese, die Akteure der Obstarche kennen. 17.02.2018: Ministerin Stefanie Drese traf die Mitstreiter der Obstarche auf dem Neujahrsempfang weiterlesen

04.12.2017: Obstarche Reddelich mit Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Kühlungsborn

Obstarche Reddelich präsentiert sich auf dem Kühlungsborner Weihnachtsmarkt 2017.

Vom 1. bis 3. Dezember 2017 präsentierte sich die Obstarche Reddelich mit einem Informations- und Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt des Ostseebades Kühlungsborn. 04.12.2017: Obstarche Reddelich mit Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Kühlungsborn weiterlesen

23.11.2017: Een Druwappel ward plant in Reddelich

Wilhelm Feuerhake (links) pflanzt seinen Patenbaum Druwappel in der Obstarche Reddelich. Rechts im Bild ist Herr Bartsch.

Wilhelm Feuerhake ist Beauftragter des Landkreises Uelzen für die Pflege und den Erhalt der niederdeutschen Sprache. Voller Freude und Stolz pflanzte er in der Obstarche Reddelich seinen Patenapfelbaum der Sorte Druwappel. Der Baum soll uns an die plattdeutsche Sprache erinnern. 23.11.2017: Een Druwappel ward plant in Reddelich weiterlesen

21.11.2017: Grundschule Parkentin bastelt zwei Insektenhotels

Katrin Henneberg von der Grundschule Parkentin übergibt zwei Insektenhotels als Geschenk an die Obstarche Reddelich für den Obstlehrpfad

Wir danken der 4. Klasse der Grundschule Parkentin und ihrer Klassenleiterin Katrin Henneberg recht herzlich für die Schenkung der zwei wunderbaren Insektenhotels. Sie sollen zur Gestaltung des Obstlehrpfades in Reddelich und Brodhagen verwendet werden. 21.11.2017: Grundschule Parkentin bastelt zwei Insektenhotels weiterlesen

18.11.2017: Gäste aus der Gemeinde Retschow in der Obstarche

Bürgermeister Berno Grzech und zwei Bürgerinnen der Gemeinde Retschow zu einem Besuch in der Obstarche Reddelich am 18.11.2017

Am 18.11.2017 war der Bürgermeister der Gemeinde Retschow, Herr Berno Grzech, mit zwei Bürgerinnen seiner Gemeinde in der Reddelicher Obstarche zu Besuch. Grund seines Besuches ist die Planung einer Streuobstwiese in Retschow. 18.11.2017: Gäste aus der Gemeinde Retschow in der Obstarche weiterlesen

13.11.2017: Besuch aus dem Ostseebad Nienhagen

Die Nienhäger Streuobstinitiative zu Gast in der Obstarche Reddelich.

Fünf Bürger aus Nienhagen informierten sich am 13.11.2017 bei der Obstarche Reddelich, wie man am Besten mit dem Pflanzen von Obstbäumen anfängt. Wir konnten unseren Besuchern viele nützliche Informationen zum Start geben. Bei uns liegt es ja erst drei Jahre zurück, als wir mit den ersten Obstbäumen begannen.

Wir wünschen der neuen Streuobstinitiative des Ostseebades Nienhagen viel Erfolg!

08.11.2017: Auszeichnung der Obstarche Reddelich vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt Obstarche wurde von der Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Frau Sylvia Bretschneider, mit einer Urkunde ausgezeichnet. Das ist eine große Ehre für unser Engagement für die Artenvielfalt und Sortenerhalt historischer Obstsorten in Reddelich und Brodhagen. Wir freuen uns darüber sehr. 08.11.2017: Auszeichnung der Obstarche Reddelich vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen

04.11.2017: Rückblick Arbeitseinsatz der Brodhäger Bürger

Brodhäger Einwohner beim Bäume pflanzen am 04.11.2017

Am 04.11.2017 pflanzten ca. 15 freiwillige Bürger aus Brodhagen, Reddelich und Nienhagen in gemeinnütziger Arbeit 31 Obstbäume mit historischen Sorten. Die Einwohner von Brodhagen gingen mit viel Begeisterung an die Arbeit. Ein Obstlehrpfad soll mit den Neuanpflanzungen historischer Obstsorten in der Gemeinde Reddelich entwickelt werden. 04.11.2017: Rückblick Arbeitseinsatz der Brodhäger Bürger weiterlesen

06.10.2017: Ministerin Stefanie Drese pflanzt Patenobstbaum und übernimmt Schirmherrschaft über die Obstarche Reddelich

Ministerin Stefanie Drese am 6.10.2017 in der Obstarche Reddelich als Baumpatin und Schirmherrin

Frau Stefanie Drese pflanzte am 6. Oktober 2017 ihren ersten Patenobstbaum in der Obstarche Reddelich. Sie ist unsere Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern. 06.10.2017: Ministerin Stefanie Drese pflanzt Patenobstbaum und übernimmt Schirmherrschaft über die Obstarche Reddelich weiterlesen

Generationenprojekt Obstarche

Vision über ein einzigartiges Obstparadies an der Ostseeküste

Pflanzfest Streuobstwiese „Garten Eden“ 2015

Wir entwickeln in diesem Beitrag für Sie eine Vision über ein einzigartiges Obstparadieses an der Ostseeküste. Um zu der Erkenntnis zu gelangen, beschäftigten wir uns mit der Vergangenheit des Obstbaus in Reddelich, stellten im Jahr 2014 den Status quo der verbliebenen Reste von Streuobstbäumen fest und packten an, um zu retten, was zu retten ist. Wir begannen noch im Jahr 2014 mit dem Pflanzen von Streuobstbäumen mit historischen Sorten. Generationenprojekt Obstarche weiterlesen

01.09.2017: Danke für die Unterstützung durch die „B & R Lichtwerbung“ und Sommerimpressionen

Rene Schneider und Berthold Termann von der B & R Lichtwerbung aus Reddelich halten das von Ihnen angefertigte Werbebanner.

Wir möchten uns für die viele Unterstützung der Obstarche und des Kulturvereins durch Rene Schneider und Berthold Termann aus Reddelich bedanken. 01.09.2017: Danke für die Unterstützung durch die „B & R Lichtwerbung“ und Sommerimpressionen weiterlesen

Projekt Obstarche: Antwortbrief vom 12.07.2017 des Landtages Mecklenburg-Vorpommern zur Bewerbung um den Umweltpreis

Am 12. Juli 2017 schrieb die Vorsitzende der Jury des Umweltpreises des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Frau Elisabeth Aßmann, an den Kulturverein für Reddelich und Brodhagen e.V. folgenden Brief:

„Sehr geehrte Mitstreiter des Projektes Obstarche, Projekt Obstarche: Antwortbrief vom 12.07.2017 des Landtages Mecklenburg-Vorpommern zur Bewerbung um den Umweltpreis weiterlesen

Obstarche Reddelich bewirbt sich um den Umweltpreis 2017 des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Pause beim Bewässern der Bäume im Sommer 2016

Die Obstarche Reddelich des Kulturvereins Reddelich & Brodhagen e.V. reichte ihre Bewerbungsunterlagen für den Umweltpreis 2017 des Landes Mecklenburg-Vorpommern ein. Obstarche Reddelich bewirbt sich um den Umweltpreis 2017 des Landes Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen

8.7.2017: Informationsstand und Verkauf des ersten Obstarche Edelbrandes auf dem Dorffest

Edgar Bartel und Dr. Silvia Kastell betreuten den Informationsstand auf dem Dorffest in Reddelich. [Foto: Sabine Hügelland]
Auf unserem Obstarche-Informationsstand konnten wir stolz unseren ersten Apfel-Edelbrand den Gästen anbieten. 8.7.2017: Informationsstand und Verkauf des ersten Obstarche Edelbrandes auf dem Dorffest weiterlesen

Pressekonferenz im Grünen

Von links: Thomas Schult, Sabine Grundner, UIrike Becker, Elisabeth Scheben und Andrea Poehls mit Tochter.

An einem schönen Spätnachmittag Ende Juni lud Frau Dr. Silvia Kastell im Namen der Obstarche die Leiterinnen und Inhaber der vier Doberaner Apotheken sowie der Haff-Apotheke Rerik in den Reddelicher „Garten Eden“. Dort informierten sich die Gäste über das Projekt Obstarche Reddelich, für das sie bereits gespendet haben und dies auch weiter tun möchten.
Pressekonferenz im Grünen weiterlesen

Obstarche-Apfel-Edelbrand „Berlepsch“

 

Edelbrand aus Äpfeln von der Obstarche Reddelich

Unser Apfel-Edelbrand der Obstarche Reddelich enthält 42 Vol. % Alkohol. Er stammt von vollreifen, aromatischen Äpfeln der historischen Sorte „Goldrenette Freiherr von Berlepsch“. Es gibt unseren Edelbrand in den Abfüllmengen von 0,5 Liter, 0,2 Liter und 0,1 Liter.

Wir freuen uns, Ihnen ein neues regionales und hochwertiges Produkt anbieten zu können.

Obstarche-Apfel-Edelbrand „Berlepsch“ weiterlesen

Obstarche Reddelich erhält Förderung von rebus

Unsere neue Thementafel „Warum Äpfel gesund sind“.

Die Obstarche Reddelich erhält auch in diesem Jahr wieder eine Förderung von rebus Regionalbus Rostock GmbH für den Obstwanderweg. Drei sehr schöne Schauftafeln stellten wir nun auf unseren Streuobstwiesen und Obstbaumreihe am Wanderweg zwischen Brodhagen und Reddelich auf. Obstarche Reddelich erhält Förderung von rebus weiterlesen

Infostand der Obstarche Reddelich auf dem Familien- und Gesundheitstag von rebus

Infostand und Kuchenbasar der Obstarche Reddelich bei rebus

In Güstrow fand am 20.05.2017 der Familien- und Gesundheitstag von rebus Regionalbus Rostock GmbH statt. Die Obstarche-Mitstreiter nahmen hier mit einem Informationsstand und Kuchenbasar teil.

Infostand der Obstarche Reddelich auf dem Familien- und Gesundheitstag von rebus weiterlesen

25.04.2017: Inspektion unserer Obstbäume durch Berater Ingmar Kruckelmann

Ingmar Kruckelmann auf der Leiter beim Korrigieren der Baumkrone

Die Obstarche Reddelich ist seit dem Jahr 2016 Empfänger von Fördergeldern aus den Streuobstgenussscheinen von Mecklenbug-Vorpommern. Herr Ingmar Kruckelmann ist in diesem Zusammenhang unser fachlicher Betreuer.

25.04.2017: Inspektion unserer Obstbäume durch Berater Ingmar Kruckelmann weiterlesen

22. März 2017: Horst Friedrich vom Pomologenverein begutachtet und berät.

Horst Friedrich bei der Begutachtung der Entwicklungsschnitte der Obstbäume

Horst Friedrich, Landessprecher des Pomologenvereins von Mecklenburg-Vorpommern, hat sich heute unsere Obstbaum-Anpflanzungen angesehen und uns zu verschiedenen Themen beraten. 22. März 2017: Horst Friedrich vom Pomologenverein begutachtet und berät. weiterlesen

27.02.2017: Winterhandveredlung von 11 seltenen Apfel- und Birnensorten von Dr. Hilmar Schwärzel

 

Winterhandveredlung(Foto: Ute Hinrichs)

„Der Sortengarten ist die Vergangenheit des Obstbaus, die Gegenwart des Obstbaus, und das genetische Potenzial ist die Zukunft des Obstbaus (Zitat von Dr. Hilmar Schwärzel).“ 27.02.2017: Winterhandveredlung von 11 seltenen Apfel- und Birnensorten von Dr. Hilmar Schwärzel weiterlesen

8.2.2017: Winterhandveredlung von 22 seltenen und vor dem Ausstereben bedrohten Sorten von Jens Meyer

 

Winterhandveredlungen wachsen im Gewächshaus (Foto: Ute Hinrichs

Vom Pomologen Jens Meyer aus Mecklenburg-Vorpommern erhielten wir Reiser von seltenen und vom Aussterben bedrohten Apfel- und Birnensorten.

 

8.2.2017: Winterhandveredlung von 22 seltenen und vor dem Ausstereben bedrohten Sorten von Jens Meyer weiterlesen

Bedeutung der Streuobstwiesen für die biologische Vielfalt

Das Anlegen neuer Streuobstwiesen trägt zur biologischen Vielfalt bei, da neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen entsteht. Mehr als 5000 Tier- und Pflanzenarten finden sich (in Literaturangaben) auf Streuobstwiesen. Eine Vielfalt von 309 verschiedene Obstsorten haben wir gepflanzt. Darunter befinden sich 135 verschiedene Apfelsorten. Bedeutung der Streuobstwiesen für die biologische Vielfalt weiterlesen

20.01.2017: Auszeichnung von Herrn Gottfried Preuß für seine gemeinnützige Arbeit

 

Gottfried Preuß (links im Bild) erhält Dank, Ehre und Blumen von Andreas Elmer, dem Vorsitzenden des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e.V. überreicht. (Foto: Petra Schindler)

Am 20. Januar 2017 wurde Gottfied Preuß auf dem Neujahrsempfang des Kulturvereins für Reddelich und Brodhagen e.V. für seine gemeinnützige und unentgeltlich geleistete Arbeit für die Obstarche geehrt. Die Ehrung nahm der Vereinsvorsitzende in einem festlichen Rahmen vor. 20.01.2017: Auszeichnung von Herrn Gottfried Preuß für seine gemeinnützige Arbeit weiterlesen

Fielmann stiftet Kulturverein für Reddelich und Brodhagen 182 Bäume

obstarchereddelich_pflanzfest-2016kl-1065
Frau Dagmar Höfer (links im Bild) von der Fielmann AG, Niederlassung Lütten-Klein beim Spatenstich auf dem Pflanzfest der Obstarche in Reddelich am 19.11.2016

 Deutschlands größter Optiker Fielmann stiftet dem Kulturverein für Reddelich und Brodhagen e.V. 182 Obstbäume für eine Obstarche in der Gemeinde Reddelich.
Fielmann stiftet Kulturverein für Reddelich und Brodhagen 182 Bäume weiterlesen

24.10.2016: Grönfingers schenkt der Obstarche 10 Apfelbäume

obstarchereddelich_groenfingers2016kl-1001
Martin Schütz von Grönfingers überreicht Dr. Silvia Kastell von der Obstarche Reddelich die Baumschenkung von 10 Apfelbäumen

Heute schenkte die Grönfingers Rostocks Gartenfachmarkt GmbH  der Obstarche 10 hochstämmige Apfelbäume. Wir sind sehr glücklich, dass damit unsere Bemühungen, historische Obstsorten zu erhalten und einen Obstwanderweg zu gestalten, unterstützt wurden.
Wir sagen Grönfingers herzlich Danke. 24.10.2016: Grönfingers schenkt der Obstarche 10 Apfelbäume weiterlesen

Ab sofort: Saftverkauf von der Obstarche aus der Ernte 2016

obstarchereddelich_saft_2016kl-1005
100 % Streuobstwiesen-Direktsaft von der Obstarche Reddelich

Am 8. 9. 2016 hat die Obstarche Reddelich die erste Apfelsaftpressung historischer Sorten in dieser Saison durchführen lassen. Es sind frühe Apfelsorten für den Saft verwendet worden, wie z. B. der Prinzenapfel (Hasenkopf), Cox Orangenette und weitere Sorten. Die Äpfel sind nicht mit Pestiziden behandelt worden. Ab sofort: Saftverkauf von der Obstarche aus der Ernte 2016 weiterlesen

18.09.2016: Rückblick auf den Arbeitseinsatz zum Pfähle setzen

obstarchereddelich_pfaehle-setzen_2016kl-1004
Mitglieder der Obstarche Reddelich setzen Pfähle am 18.09.2016

Unser Arbeitseinsatz am 18.09.2016 diente der Vorbereitung der Obstbaumpflanzung. Von sechs Mitgliedern der Obstarche Reddelich wurden über den gebaggerten Pflanzgruben 46 Dreiböcke installiert. 18.09.2016: Rückblick auf den Arbeitseinsatz zum Pfähle setzen weiterlesen

02.09.2016: Förderung des Obstarche-Projektes durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE)

Die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung  (NUE) fördert die Obstarche Reddelich in Form von Materialbereitstellung für die fachgerechte Anbindung von 182 hochstämmigen Obstbäumen. 02.09.2016: Förderung des Obstarche-Projektes durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) weiterlesen

Baggerarbeiten am 01. 09. 2016 zur Vorbereitung der Obtbaumpflanzungen

ObstarcheReddelich_Bagger_2016kl 003
Baggerarbeiten am 01.09.2016 in Reddelich zur Vorbereitung der neuen Streuobstwiese „Erweiterung grünes Klassenzimmer“ am Wanderweg nach Brodhagen

Mit Bagger werden die zwei Streuobstwiesen „Erweiterung grünes Klassenzimmer“ und „Ellernbruch“ am Wanderweg zwischen Reddelich und Brodhagen für die Herbstpflanzungen vorbereitet. Baggerarbeiten am 01. 09. 2016 zur Vorbereitung der Obtbaumpflanzungen weiterlesen

August 2016: Spendenaktion der Allee Apotheke Bad Doberan

ObstarcheReddelich_Sommerffest_2016kl 054
Sabine Grundner (in der Mitte des Bildes) von der Allee-Apotheke in Bad Doberan überreicht der Obstarche Reddelich eine Geldspende auf dem Sommerfest am 7.8.2016

 Die Apothekerin Sabine Grundner, Inhaberin der Allee-Apotheke in Bad  Doberan, hat eine umweltfreundliche und clevere Aktion ins Leben gerufen:

Der Erlös des Verkaufes von Papiertüten an die Kunden der Allee-Apotheke wird ab sofort an die Obstarche Reddelich gespendet. August 2016: Spendenaktion der Allee Apotheke Bad Doberan weiterlesen

Infostand und Patenbaumschilder Bemalen auf dem Dorffest Reddelich am 2. Juli 2016

Obstarch_Patenbaumschilder_2016kl 003
Holzschilder zum Bemalen für Eure Patenbäume

Liebe Kinder und Erwachsene,

wir möchten mit Euch gemeinsam schöne Patenbaumschilder bemalen. Dazu haben wir von unserem Reddelicher Stellmachermeister Herrn Horst Susemihl Holzschilder geschenkt bekommen.
Infostand und Patenbaumschilder Bemalen auf dem Dorffest Reddelich am 2. Juli 2016 weiterlesen

21. Juni 2016: Standortbegehung mit dem Obstarche-Förderer „Heidehof-Stiftung“

Obstarch_Heidehof-Stiftung_2016kl 001
Lutz Bessel (links im Bild) von der Heidehof-Stiftung im Gespräch mit Bürgermeister Herrn Ulf Lübs

Der Bürgermeister der Gemeinde Reddelich, Herr Ulf Lübs, und Frau Dr. Silvia Kastell als Koordinatorin der Obstarche vom Kulturverein  für Reddelich und Brodhage e.V. trafen sich mit Herrn Lutz Bessel von der Heidehof-Stiftung zu einer Standortbegehung der Obstbaumpflanzungen.
21. Juni 2016: Standortbegehung mit dem Obstarche-Förderer „Heidehof-Stiftung“ weiterlesen

18. Juni 2016: Rückblick auf unseren Arbeitseinsatz zum Bewässern

Obstarche_Gießen_20160618 Am 18. Juni 2016 bewässerten wir mit 20 bis 40 Liter pro Baum zum dritten Mal in diesem Jahr unsere 276 seit dem Herbst 2014 gepflanzten Obstbäume. 18 freiwillige Bürger halfen mit. Ca. 5400 Liter wurden mit Schlauch und Eimern gegossen. Nach 4:30 Stunden waren wir damit fertig. 18. Juni 2016: Rückblick auf unseren Arbeitseinsatz zum Bewässern weiterlesen