22.08.2019: Gesundheitskontrolle der Obstbäume mit dem Pflanzenschutzdienst erfolgte

Anne Schreiber vom Pflanzenschutzdienst kontrollierte die Obstbäume.

Am 22.08.2019 erfolgte der Termin der Gesundheitskontrolle der Obstbäume der Obstarche Reddelich. Immerhin gilt es wertvolle Obstbäume mit teilweise seltenen und vom Aussterben bedrohten Sorten zu sichern. Dazu traf sich Frau Dr. Silvia Kastell mit Anne Schreiber vom Pflanzenschutzdienst des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern. Es wurden von Frau Schreiber 245 Bäume auf fünf Streuobstwiesen jeder Obstbaum genauestens inspiziert. Alle Bäume sind gesund und haben keine gefährlichen Krankheiten, stellte sie am Ende der Begehung fest. Wachsamkeit ist gute Vorbeugung und Weitsicht. Denn Obstbaumkrankheiten gibt es eine Vielzahl, wie beispielsweise Birnengitterrost, Bakterienbrand, Feuerbrand, Blattfallkrankheit, Kräuselkrankheit, Monilia-Spitzendürre, Obstbaumkrebs. Regelmäßige Kontollgänge der Bäume sollten beibehalten werden, riet sie uns.

Wir wollten einfach Sicherheit haben und Krankheiten an den Bäumen rechtzeitig feststellen und dementsprechend handeln. Aber so ist es uns am Liebsten. Alle Bäume sind gesund.

Danke sagen wir an Anne Schreiber für die Unterstüztung amtsseitig und auch für die vielen Informationen zur Baumgesundheitskontrolle.