19.05.2019: Erfahrungsaustausch zwischen der Obstarche Reddelich und dem Obst-Gen-Garten Bad Schönborn

Erwin Holzer vom Obst-Gen-Garten Bad Schönborn e.V. aus Baden-Württemberg während eines Erfahrungsaustausches in der Obstarche in Reddelich.

Herr Erwin Holzer leitet das Projekt „Obst-Gen-Garten Bad Schönborn“ des gemeinnützigen Arbeitskreises Heimat, Natur und Umwelt Bad Schönborn e.V. Hier werden seit dem Jahre 1994 in ehrenamtlicher Arbeit 250 regionaltypische vom Aussterben bedrohte Obstsorten angepflanzt und erhalten. Somit ist uns Herr Holzer, der das Projekt von Anfang an federführend mit aufgebaut hat, 20 Jahre an Erfahrungen voraus.
Frau Dr. Silvia Kastell hat Herrn Holzer in zwei Streuobstwiesen der Obstarche Reddelich geführt und hat ihm viele Fragen gestellt. Herr Holzer hat sie alle beantwortet. Wir diskutierten z. B. über die Erhaltungsarbeit, die Edelreiserlagerung, über die Fördermittelbeantragung und die Umsetzung, die Pflege von Obstbäumen und Streuobstwiesen, die Vermarktung der Produkte etc. Es war für uns äußerst interessant, hier Parallelen zu ziehen und zu hören, wie man in Bad Schönborn dieses Vorhaben meistert. Auch Herr Holzer fand es sehr interessant. Für ihn war es ein Rückblick, wie sie damals vor 20 Jahren mit dem Obst-Gen-Garten begonnen hatten.

Vor allen Dingen muss man für ein Projekt Ausdauer und Beharrlichkeit an den Tag legen. Rückschläge wegstecken können und sich an Erfolgen freuen. Wenn man etwas langfristig aufbauen möchte, muss man Verbündete und Förderer für das Projekt suchen. Das gelingt den Bad Schönbornern sehr gut, wie man an ihrem schönen Projekt sehen kann. So haben sie inzwischen nicht nur viele Auszeichnungen errungen, bauten einen Obstlehrpfad und sind so wie wir auch Erhalter im Erhalternetzwerk des Pomologenvereins e.V. Sie haben ebenfalls die Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ errungen (im Jahr 2012).

Danke sagen wir Herrn Erwin Holzer für den sehr freundlichen und lehrreichen Erfahrungsaustausch. Vielleicht können wir den Obst-Gen-Garten Bad Schönborn einmal besuchen kommen. Neugierig sind wir jedenfalls geworden.