08.11.2017: Auszeichnung der Obstarche Reddelich vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt Obstarche wurde von der Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Frau Sylvia Bretschneider, mit einer Urkunde ausgezeichnet. Das ist eine große Ehre für unser Engagement für die Artenvielfalt und Sortenerhalt historischer Obstsorten in Reddelich und Brodhagen. Wir freuen uns darüber sehr.

Auf unserer  Urkunde steht folgender Text:

„Im Namen des Landtages Mecklenburg-Vorpommern spreche ich anlässlich der Verleihung des Umweltpreises 2016/1017 zum Gedenken an Ernst Boll dem Kulturverein für Reddelich & Brodhagen e.V., vertreten durch Frau Dr. Silvia Kastell, für das eingereichte Projekt „Obstarche Reddelich“ meinen Dank und meine Anerkennung aus.“

Schwerin, 8. November 2017

Sylvia Bretschneider
Die Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Unsere Auszeichnung erhielten wir im Rahmen der Festveranstaltung für die Verleihung des Umweltpreises des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2016/2017. Die Festveranstaltung fand am 08.11.2017 im neuen Plenarsaal des Landtages im Schweriner Schloss statt. Die Preise gingen an die folgenden Akteure:

  1. Jugend-Umweltpreis (Warnowschule Papendorf, Freie Schule Rügen Dreschvitz, Recknitz-Grundschule Ahrenshagen)
  2. Umwletpreis (Netzwerk Bienenstraße, Streuobstnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern, Stefan Wilke)