Blumenbachs Butterbirne

blumenbachs butterbirne Die Blumenbachs Butterbirne wurde 1820 vom Züchter Esperen erzogen und als „Soldat Laboureur“ in den Handel gebracht. Züchter Oberdieck, der sie als unbenannte Pfropfreiser vom Züchter van Mons erhielt, taufte sie „Blumenbachs Butterbirne“ nach seinem Lehrer.Heute ist sie meist nur unter diesem Namen bekannt.
mehr …

Quelle: BUND-Lemgo