Edelreiserabgabe

Abgabebedingungen

Seit dem 14.05.2018 sind wir offizieller Erhalter im Erhalternetzwerk des Pomologenvereins und unterstützten das Erhaltungskonzept von Obstsorten des Pomologenvereins.

Wir geben Ihnen Edelreiser aus unseren Erhaltungspflanzungen der Obstarche Reddelich zum Zwecke des Sortenerhalts und der Sortenverbreitung ab. Ihre Reiserbestellungen sollten bis Mitte Februar bei uns eingehen. Die Abgabe von Edelreisern erfolgt nach der folgenden Gebühr (Brutto):

– Grundgebühr pro Bestellung        5 €
– erstes Reis einer Sorte                    3 €
– jedes weitere Reis einer Sorte       1 €
– Porto je nach Gewicht und Größe

Wir versenden an Sie die Reiser bis Anfang März mit Rechnung. Die Reiser werden nur von visuell gesunden Bäumen geschnitten. Das Edelreis ist mindestens 25 cm lang und bleistiftdick. Standardsorten, die auch in den Reisermuttergärten bezogen werden, sind bitte dort zu beziehen und werden nur in Ausnahmefällen nach Absprache mit dem Erhalter nur in Kleinstmengen abgegeben. Die Edelreiser werden grundsätzlich nur von Obstsorten ohne Sortenschutz abgegeben.

Ansprechpartner:
Dr. Silvia Kastell
Telefon 0173 / 9199703
silvia.kastell@online.de

Winterhandveredlung
Die Winterhandveredlung kann für Sie fachgerecht die Ostseebaumschule Pflanzenhandel Hinrichs GmbH in Kröpelin durchführen.