25.04.2017: Inspektion unserer Obstbäume durch Berater Ingmar Kruckelmann

Ingmar Kruckelmann auf der Leiter beim Korrigieren der Baumkrone

Die Obstarche Reddelich ist seit dem Jahr 2016 Empfänger von Fördergeldern aus den Streuobstgenussscheinen von Mecklenbug-Vorpommern. Herr Ingmar Kruckelmann ist in diesem Zusammenhang unser fachlicher Betreuer.

Er kam heute zur Visite der Obstbaumanpflanzungen. Herr Edgar Bartel und Dr. Silvia Kastell begleiteten Herrn Kruckelmann durch die Streuobstwiesen. Besonders die Baumgesundheit (Blattläuse), die Pflege der Bäume (Hacken, Düngen), Schädlinge (Wühlmäuse) und der Schnitt (nach dem Vorbild von Oeschberg) standen heute auf der Tagesordnung.

Der Oeschbergschnitt ist eine Methode zur Erziehung großkroniger Obstbäume (Hochstämme, Halbstämme). Diese Methode wurde von Hans Spreng Ende der 1920er-Jahre in Oeschberg an der Kantonalen Obst- und Gartenbauschule  entwickelt. Herr Kruckelmann gab uns zum Oeschbergschnitt eine kleine Lehrvorführung an unseren Obstbäumen. Man kann eben immer noch viel dazulernen. Besten Dank richten wir an Herrn Kruckelmann.